FTTH Nachfragebündelung erfolgreich

Elf Wochen hat die Nachfragebündelung in Glonn, Egmating, Moosach und Bruck gedauert – jetzt ist es amtlich: Die vier Gebiete der Verwaltungsgemeinschaft Glonn sind über die 40%-Quote der Vertragsabschlüsse gekommen. Für die Bürger der vier Gemeinden ist somit der Weg frei in die Zukunft der Breitbandversorgung mit Glasfaser bis zum Haus.

Bei uns in Moosach wurde von 46% der Haushalte ein Vertrag geschlossen. All diese Haushalte werden nun über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses direkt kontaktiert.

In den nächsten Wochen wird festgelegt, wo der Point of Presence (Hauptverteilstation des Netzes) aufgestellt und wie der Tiefbau ablaufen wird. Vom PoP aus werden die einzelnen Glasfasern in die Haushalte verlegt. Im Anschluss daran beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau.

Presseinformation Deutsche Glasfaser