Moosacher Nahwärmenetz geht in Betrieb

Nach sechsmonatiger Bauzeit ist das Moosacher Nahwärmenetz am 29. Oktober 2018 termingerecht in Betrieb gegangen. Auf 4,8 Kilometer Länge fließen durch nahezu alle Straßen des Ortskerns bis zu 90 Grad heißes Wasser, 71 Häuser sind angeschlossen und werden nun in den nächsten Monaten ihre Heizung und Warmwasserversorgung auf eine 100% nachhaltige Energieversorgung umstellen.

Das Nahwärmenetz wurde durch das Ing.Büro dme-consult vorausschauend geplant: Für den größten Teil der Häuser in Moosach besteht jederzeit die Möglichkeit anzuschließen, an allen Trassenenden kann bei entsprechender Rentabilität das Netz verlängert werden. Auch eventuelle Neubaugebiete können versorgt werden, insgesamt besteht eine Netz-Kapazität für mindestens 120 Wärmekunden.

Auch die Heizzentrale der Fa. NATURSTROM AG hinter dem Sägewerk Oswald wird bis Ende des Jahres voll in Betrieb gegangen sein und ist mit einer 1000qm großen Solarthermieanlage die erste derart innovative Nahwärmeversorgung ihrer Art in Südbayern.

Dank gebührt den Wärmekunden, die durch ihre Bereitschaft, an das Netz anzuschließen, ein solches Projekt möglich gemacht haben. Danke auch allen Moosacher Bürgern für das Verständnis für die Einschränkungen während der Bauzeit, insbesondere den Bewohnern der Häuser Bahnhofstraße 11 und 13! Danke den Mitarbeitern der Firma Erdbau-Prantl aus Tirol, unterstützt von Mitarbeitern der Fa. Eisenschmid, den Mitarbeitern der Fa. Kiffer, Türkenfeld, für den Rohrbau und die Gesamtleitung des Bauprojektes, der Fa. Geyer Landschaftsbau aus Glonn und vielen weiteren Firmen, die alle engagiert mithalfen, das Projekt termingerecht fertig zu stellen.

Dank auch an die Projektpartner der Gemeinde Moosach, der Regenerativen Energiegenossenschaft Ebersberg und die Fa. NATURSTROM AG, sowie dem Planungsbüro dme-consult, Rosenheim, ohne die die Realisierung niemals möglich gewesen wäre.

Am Freitag, den 15. März 2019, 15 Uhr, wird es eine Einweihungsfeier und einen anschließenden Festakt im Eventstadl, und am Samstag, den 16. März 2019, einen ganztägigen Tag der offenen Tür geben, mit denen wir den Erfolg gebührend feiern wollen.

Willi Mirus, Beauftragter Nahwärmenetzbau